Alle Produkte zum Thema CVI

16,90 EUR
AT 17,30 EUR · CH 20,30 SFr
inkl. MwSt. zzgl. Versand
2009, kartoniert, 57 S.,
ISBN 978-3-934471-80-1
In den Warenkorb

Zerebrale Sehstörung

Begleitung von Kindern mit zerebraler Sehstörung in Kindergarten und Schule
Irmgard Bals
Mehr Infos
Mark (6 Jahre alt) hat Schwierigkeiten, in einem belebten Supermarkt seine Lieblingsschokoladencreme zwischen den anderen Brotaufstrichen im Regal zu finden. Anne (8 Jahre alt) hat Angst, sich mit dem Fahrrad im Verkehr zu bewegen. Es ist schwierig für sie, die näher kommenden Autos zu erkennen, das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer vorherzusehen und Hindernisse wahrzunehmen, vor allem wenn sie selbst in Bewegung ist. Beide Kinder haben eine zerebrale Sehstörung (Cerebral Visual Impairment: CVI). CVI ist eine Störung der Verarbeitung visueller Informationen im Gehirn, als Folge treten visuelle Wahrnehmungsprobleme auf.
In diesem Buch werden theoretische und praktische Informationen über CVI gegeben: Was sind die Ursachen, wie äußert es sich, welches sind Anzeichen und wie können Kinder mit einer zerebralen Sehstörung im täglichen Leben so gut wie möglich unterstützt werden. Ein Teil der Informationen über CVI ist allgemein gehalten, im Mittelpunkt aber steht die Zielgruppe der Schulkinder.
Als dieses Buch geschrieben wurde, hatte eins von drei Kindern, die von Bartiméus (niederländische Einrichtung für Menschen mit einer Sehschädigung) begleitet wurden, CVI. Die Anzahl der Kinder mit CVI, die eine bessere Sehschärfe als 0.3 haben (und so gesetzlich nicht als sehbehindert gelten) wächst. Viele Kinder mit CVI besuchen die reguläre Grundschule und die Sekundarstufe.
X